Bei BNI als Besucher anmelden
Besuchen Sie uns doch und stellen Sie Ihr Geschäft vor.
Wir freuen uns auf Sie.
Rufen Sie uns jetzt an:
(DE) +49 (0) 711 169 161 87
(AT) +43 (0) 1/308 6461

Mo - Fr von 8 - 17 Uhr

Copyright BNI
All Rights Reserved.
Impressum | Datenschutz

News-Details

01. Juni 2018

Neues Unternehmernetzwerk in Grimma gegründet

Nach vier Chaptern in Dresden, jeweils zwei in Chemnitz und Leipzig sowie je einem in Pirna, Radebeul, Markkleeberg, Bitterfeld, Döbeln, Zwickau, Plauen, Senftenberg, Meißen, Meerane und Halle hat jetzt Grimma sein erstes BNI-Unternehmernetzwerk. Das neue Chapter trägt den Namen „Katharina von Bora“ in Erinnerung an deren Aufenthalt im Kloster Nimbschen. In der allwöchentlichen Runde vereinen sich ab sofort Unternehmen aus Grimma und Umgebung vom Architekten bis hin zur Wirtschaftsberatungsgesellschaft, um das Prinzip der professionellen Geschäftsempfehlungen zu leben.

Partnerdirektor der neuen Gruppe, die am heutigen Donnerstagmorgen um 7.23 Uhr mit einem Glas Sekt offiziell gegründet wurde, ist der Roßweiner Unternehmer Walter Stuber von der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH, der allwöchentlich bereits im Leipziger BNI-Chapter „Via Regia“ aktiv ist. „Es wurde Zeit, dass BNI auch in Sachsens flächenmäßig viertgrößter Stadt vertreten ist, damit wir alle gemeinsam mehr Umsatz in der Region machen können“, verrät Stuber seine Intention. Zum ehrenamtlichen Gründungsdirektor, der das Netzwerk für das erste Jahr leiten wird, wurde Marcus Linke gewählt (Geschäftsführer der Grimmaer „Autohaus Linke GmbH & Co. KG“). Ihm zur Seite stehen der Bennewitzer Werkstatttechniker Marcus Fronober als Mitgliederkoordinator und Elke Dünnebeil (Inhaberin „Umweltschutz Leipzig – Fachhandel für EDV-Zubehör und Büromaterial“ in Belgershain) als Schatzmeisterin.
Jens Fiedler, Chef von BNI Deutschland Südost, freut sich mit seiner Gebietsdirektorin vor Ort, Stephanie Botke, über den Grimmaer BNI-Zuwachs: „Mit jetzt 20 Chaptern ist BNI in Mitteldeutschland mehr als gut aufgestellt. In naher Zukunft wollen wir weitere Gruppen in Altenburg und Borna ins Leben rufen. Somit würde sich gerade für die Grimmaer das Empfehlungsnetzwerk in Heimatnähe nochmals erheblich erweitern. Wir sind auf einem guten Weg!“

Das Unternehmernetzwerk „BNI Deutschland Südost“ wurde am 13. September 2007 ins Leben gerufen. Getreu dem Motto „Wer gibt, gewinnt“, basiert BNI weltweit schon bereits seit über 30 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Diese geben sich die Unternehmer bei allwöchentlichen Frühstücks-Treffen vor Ort, zukünftig auch immer donnerstags um 6.45 Uhr im Erlebnishotel „Zur Schiffsmühle“ im Grimmaer Ortsteil Höfgen, bei denen man sich innerhalb des Chapters besser kennenlernt und so den jeweils anderen besser empfehlen kann.

„Aktuell nehmen wir insbesondere Bewerbungen aus dem Baubereich sowie von Reisebüros und Kfz-Sachverständigen für unser neugegründetes Chapter an“, so Linke abschließend. „Aber auch jeder andere Unternehmer der Region ist herzlich eingeladen, einmal an unserer Frühstücksrunde teilzunehmen.“

BNI Referenzen